"Eine-Welt-Kita" Weißenhorn

Der Arbeiter-Samariter-Bund, Kreisverband Neu-Ulm e.V. freut sich sehr, die Trägerschaft für die Kindertagesstätte "Eine Welt Kita" in Weißenhorn übernehmen zu dürfen. Die Kindertageseinrichtung besteht aus drei Krippengruppen für Kinder von 1 bis 3 Jahren und zwei Kindergartengruppen für Kinder von 3 bis 6 Jahren. In unserer Einrichtung pflegen wir ein familiäres Miteinander - Vertrauen, Respekt und Wertschätzung stehen bei uns an oberster Stelle.

Da wir erst im September 2022 mit unserem neuen Team in das Gebäude gezogen sind, wird die Konzeption der Einrichtung erst erarbeitet. Unser Ziel ist es, zukünftig eine zertifizierte "Eine Welt-Kita: fair und global" zu werden.

Wir sehen Vielfalt und Diversität als Bereicherung für unsere Einrichtung und die Gesellschaft. Jedes Kind soll sich als wertvollen Teil der Gemeinschaft erleben dürfen und seine Lebensumwelt aktiv mitgestalten. Es nimmt  sich selbst als aktiv handelnder Mitgestalter der „Einen Welt“ wahr und erfährt, dass es Einfluss auf die Gegenwart und Zukunft nehmen kann.

Die Anmeldung findet über das Kita-Portal der Stadt Weißenhorn statt.

Bild_Weissenhorn.png

Annalena Glogger

Einrichtungsleitung "Eine-Welt-Kita" Weißenhorn

Telefon : (07309) 9546565
Mobil Nummer : (0172) 7596290

7{61}hAR2^FU]yCLtG0fnidS]#[we!q#`}?%f.?R[Z*h$8UdrI5

ASB KV Neu-Ulm "Eine-Welt-Kita"

Maximilianstraße 39
89264 Weißenhorn

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 07.30 - 16.30 Uhr

Freitag:                           07.30 - 14.00 Uhr

Unsere aktuellen Bring- und Abholzeiten (je nach individuellen Buchungszeiten):

Bringzeit:                       07.30 - 08.30 Uhr

Abholzeiten:                 12.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 14.30 Uhr / 16.00 - 16.30 Uhr

Anstehende Termine:

  •         Teilnahme am Rathaussturm und Kinderfaschingsumzug in Weißenhorn am 18.02.23 ab 12 Uhr.
  •           Kindergartenflohmarkt „Alles rund ums Kind“ am 18.03.2023 von 12:00 bis 16:00 Uhr. Die Anmeldung zum Verkauf ist ab dem 01.02.2023 –           17.02.2023 möglich.

 

Unser Tagesablauf und pädagogische Schwerpunkte in der Krippe:

Sowohl im Kindergarten als auch in der Krippe arbeiten wir mit einem teiloffenen Konzept.
Die Kinder kommen in ihren Stammgruppen (Igel, Hummel, Ameise) an und können in ihrem eigenen Tempo in den Krippenalltag starten.
Von 8:30 Uhr bis ca. 10:00 Uhr ist das Frühstücken in unserem Bistro möglich. Durch die flexiblen Frühstückszeiten möchten wir die Selbständigkeit und das Körperbewusstsein fördern, sowie auf individuelle Familienstrukturen eingehen.  
Ab 9:00 Uhr öffnen wir die Krippengruppen untereinander. Die Funktionsräume bieten ruhige Bereiche, in denen die Sinne, Wahrnehmung und Kreativität angesprochen werden. Weitere Bereiche sind auf das Bauen und das Rollenspiel ausgerichtet. Zusätzlich können auch die Bewegungsbaustellen, das Badezimmer und der Kugelraum für das Freispiel genutzt werden. So stellen wir sicher, alle Bildungsbereiche des bayrischen Bildungs- und Erziehungsplanes umzusetzen. Im Alltag werden Angebote und Werte der Nachhaltigkeit, Toleranz und Wertschätzung vermittelt.

Vor dem Mittagessen treffen sich die Krippenkinder in einem Spiel- und Singkreis. Hier erfahren sie Gruppenzugehörigkeit, wichtige Rituale und Freude an der Gemeinschaft. Das Mittagessen im Bistro findet um 11:00 Uhr statt. Hier können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihrem Kind etwas von zu Hause mitgeben möchten oder ob Sie das Essen über IllerGastro bestellen. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit in ihren eigenen Bettchen zu Ruhen oder zu Schlafen. Kinder, welche keinen Mittagsschlaf mehr benötigen, werden in den Gruppenräumen betreut.

Im gesamten Alltag fördern wir die Selbständigkeit der Kleinsten und gehen auf individuelle Bedürfnisse und Interessen ein.

Unser Tagesablauf und pädagogische Schwerpunkte im Kindergarten:

Auch im Kindergarten startet der Morgen in der eigenen Stammgruppe (Fuchs, Eule) und geht dann in einen Gruppentreff oder Kitatreff über. So kann besprochen werden, was am heutigen Tage ansteht und welche Möglichkeiten den Kindern geboten werden. Ab  9 Uhr können sie zwischen den Funktionsräumen Rollenspiel, Lesebereich, Bau- und Konstruktion, Atelier und Bewegungsbaustelle/Garten wählen. Das Bistro hat zwischen 9:00 und 10:00 Uhr für das offene Frühstück geöffnet. Bis zur ersten Abholzeit finden im Freispiel interessenorientierte Angebote und Projekte statt. Die Räumlichkeiten werden mit verschiedenen Materialien bedürfnisorientiert angepasst. Um 12:30 Uhr finden wir uns zum gemeinsamen Mittagessen im Bistro ein.
Durchgehend werden im Alltag Themen wie Konfliktmanagement, die eigenen Rechte und Pflichten, Partizipation, Weltoffenheit und Nachhaltigkeit mit den Kindern erarbeitet und vermittelt.

 

Der Vorschulnachmittag:

Jeden Mittwoch findet der Vorschulnachmittag statt. Hier werden die Vorschulkinder von unseren pädagogischen Fachkräften nochmals speziell auf die Einschulung und Schulzeit vorbereitet. Mit den unterschiedlichsten Projekten üben wir uns in verschiedenen relevanten Fähigkeiten wie:  Aufgabenorientierung, Körperwahrnehmung, Arbeitsplatzorganisation, Ausdauer, Konzentration, Feinmotorik, kreative Problemlösung, Gruppenarbeit, themenspezifisches Fachwissen…….

Sobald unser kleiner Lichthof fertiggestellt ist, bekommen die Vorschulkinder hier die Möglichkeit Verantwortung für eine Schildkröte zu übernehmen. Dieses Projekt findet in Kooperation mit dem Schildkröten- und Reptilien-Zoo Neu-Ulm statt.

 

Geplante Projekte zum Thema „Eine Welt“:

  •      Müllsammelaktion
  •      Rettertüten von Lidl
  •      Wald- und Wiesentage
  •      Kindergartenflohmarkt
  •      Besuch in der Moschee
  •      Großes Projekt zum Thema Kinderrechte und erarbeiten eines Kinderparlaments
  •      Einführung von nachhaltigen Produkten in den Kita-Alltag